Funktion des Raumthermostats (mit Drehscheibe)

Dieser Artikel beantwortet die häufigsten Fragen zu diesem Gerät:

Was macht dieses Gerät?

Das Raumthermostat misst die aktuelle Temperatur und Luftfeuchte. Über die Drehscheibe kann direkt eine Wunschtemperatur eingestellt werden oder auf die Temperaturvorgabe durch die Smarthome-App (alphaINSIDE) umgestellt werden.

Wofür ist die schwarze Fläche?

Die schwarze Fläche ist kein Display sondern eine Solarzelle, über die sich das Raumthermostat wie ein Taschenrechner mit Energie versorgt. Tagsüber sammelt das Raumthermostat  zudem Energie für die nächtliche Dunkelphase. Bei üblichen Lichtverhältnissen reicht das tägliche Aufladen für einen durchgängigen Betrieb. Zusätzlich ist als Absicherung für längere Dunkelphasen eine Knopfzelle als Stützbatterie eingelegt. 

Was stelle ich mit dem Drehrad ein? [betrifft alphaINSIDE-App]

Das Drehrad hat zwei Funktionen, Vorgabe der Solltemperatur und Umstellen auf App-Steuerung. Der mit (1) markierte Pfeil zeigt auf eine punktförmige Erhöhung im Gehäuse. Der Bereich des Drehrads, der genau unter diesem Punkt steht, ist aktiv. In der Abbildung sind z.B. gerade 21°C eingestellt.

Der mit (2) markierte Bereich ist die direkte Solltemperatur-Auswahl. Wenn die Drehscheibe in diesen Bereich gedreht ist, ist die App-Steuerung für den betreffenden Raum inaktiv, das Raumthermostat "führt". Der einstellbare Bereich reicht von etwa 14°C bis 28°C. bitte beachten Sie, das die tatsächlich erreichbaren Temperaturen von Ihrer Heizungsanlage und den baulichen Gegebenheiten abhängen.

Der gesamte mit (3) markierte Bereich dient zur Umstellung auf die App-Steuerung. Egal ob das Smartphone- oder das Schneeflocken-Symbol oben ist - die Wunschtemperatur wird nun von den Voreinstellungen in der App übernommen, bzw. die App "führt".

Vergessen Sie daher nicht, Ihre Raumthermostate in diesen Bereich zu drehen, wenn Sie die Raumtempertur von unterwegs über die App steuern wollen.

Wann sollte ich die Knopfzelle wechseln?

Wenn die Stützbatterie leer ist, kommt es insbesondere in dunklen oder verdunkelten Räumen vor, dass das Raumthermostat nicht ausreichend mit Energie aus der Solarzelle versorgt ist, um durchgängig Messwerte an die SmartHome-Zentrale zu senden. Wenn über mehrere Stunden keine Messwerte gesendet werden, aktiviert die SmartHome-Zentrale einen 'Not-Heizbetrieb' für den entsprechenden Raum. Das bedeutet, es wird solange mit reduzierter Leistung geheizt, bis wieder Messwerte vom Raumthermostat empfangen werden. In innenliegenden Räumen, insbesondere bei gut gedämmten Neubauten, kann dies zu einem spürbaren Temperaturanstieg im Raum führen. Dann ist es höchste Zeit, die Knopfzelle im Raumthermostat zu wechseln.

Folgende Umstände lassen auf eine leere Knopfzelle schließen:

  1. Insbesondere dunkle Räume sind morgens wärmer, als am Raumthermostat oder in der App eingestellt
  2. Der Temperaturwert in der Raumübersicht ist immer wieder (vor allem morgens oder nach einer längeren Dunkelphase) ausgegraut 
  3. In der alphaINSIDE-App unter Einstellungen > Übersicht aller Geräte ist das Raumthermostat mit einem roten Punkt markiert (siehe Abbildung)

Eine Videoanleitung zum Wechseln der Knopfzelle finden sie hier

Wo werden die Messwerte angezeigt? [betrifft alphaINSIDE-App]

Die Messwerte werden nicht am Gerät, sondern ausschließlich in der App angezeigt. Achten Sie auf die Punkte in den jeweiligen Raumkacheln. Wenn mehrere Punkte angezeigt werden, können Sie wie bei einem Bild-Slider von rechts nach links wischen, um den nächsten Wert anzuzeigen. Ganz rechts wird i.d.R. der Messwert für die Luftfeuchtigkeit angezeigt. Sollten die Werte ausgegraut sein, ist das ein Anzeichen dafür, dass das Raumthermostat aktuell nicht ausreichen Licht bekommt und die Knopfzelle gewechselt werden sollte ( Anleitung).